Das Geheimnis der besten Projektleiter

Warum manche Projektteams die Nase vorn haben

Kürzlich hat mich wieder mal verblüfft, welch enormen Einfluss scheinbar unbedeutende Kleinigkeiten auf das große Ganze haben. Da gibt es zum Beispiel ein ebenso simples wie wirksames Zeitmanagement-Tool, das ohne Einarbeitung sofort einsetzbar ist – und die Erfolgschancen Ihrer Projekte enorm in die Höhe schießen lässt. Laden Sie das „Führungs-Check-Tool“ hier kostenlos herunter.

Entwickelt wurde das Tool vom Führungsexperten und Geschäftsführer-Coach Bernd Geropp. Im Performance Manager Podcast habe ich mich kürzlich mit dem gefragten Speaker, Coach, Buch- und Podcast-Autor ausgetauscht: Was ist nötig, um Teams und Projekte erfolgreich zu lenken? Durch seine eigene Erfahrung als Unternehmer hat Bernd Geropp jede Menge faszinierender Einsichten zu diesem Thema beigetragen.  Mehr dazu im Podcast.

Die Verantwortung des Projektleiters

Das Gespräch mit Bernd Geropp hat mich selbst auf einen interessanten Gedanken gebracht: Was haben Business Intelligence-Projekte eigentlich gemeinsam, die besonders erfolgreich verlaufen? Ich bin der Überzeugung: Es ist ein entscheidendes Kriterium, dass erfolgreiche Projekte stärker geführt und nicht nur gemanagt werden. Leider ist dies keine Selbstverständlichkeit. Was meine ich damit genau?

Startet ein Unternehmen in ein Business Intelligence-Projekt, werden sinnvollerweise oft die bestehenden Hierarchien aufgebrochen. Die Controller, Vertriebler, ITler und andere Abteilungen müssen nun als Team auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten. Und einer hat die Aufgabe, die Projektleitung zu übernehmen – im Falle von BI-Projekten meistens der Controller.

Für ihn heißt es nun, sich an der Spitze einer hierarchisch ziemlich heterogenen Gruppe zu beweisen. Er muss ein feines Gespür für die Interessen und die Befindlichkeiten der Teilnehmer entwickeln. Seine Aufgabe ist es, zu moderieren, Richtungen aufzuzeigen, Projekt-Etappen zu fixieren, Leistung einzufordern. Mit seiner Rolle übernimmt auch ein Projektleiter also eine veritable Führungsposition, die er aktiv und bewusst ausüben muss. Er ist es, der für das Gelingen oder Scheitern des Projektes verantwortlich ist.

Immer wieder werde ich gefragt, ob ein externer Berater dabei helfen kann. Er kann den Projektleiter keinesfalls ersetzen – das sage ich ganz offen. Doch er kann ihm den Rücken freihalten, damit er sich optimal auf seine Führungsrolle konzentrieren kann. Aber Vorsicht: Nur die wenigsten Berater können dies wirklich leisten. Es geht heute überhaupt nicht mehr um Fachwissen – das wird sowieso vorausgesetzt und erwartet. Entscheidend sind vielmehr persönliche Fähigkeiten wie Erfahrung, Einfühlungsvermögen, Kommunikation und ein Gespür für das Sinnvolle und Machbare. Und daran mangelt es leider nur allzu oft. Von einem Beispiel habe ich übrigens im Podcast mit Bernd Geropp auch selbst berichtet.

Führen oder Managen – was ist wichtiger?

Gute Projektleiter zeichnen sich dadurch aus, dass sie ihre Ziele fest im Blick behalten. Und sich im Gegenzug nicht von vermeintlichen Sachzwängen vom Weg abbringen lassen. Haben Sie es auch schon erlebt, dass Sie vor lauter Terminen, kurzfristigen Aufgaben und Troubleshooting nicht zu Ihrer eigentlichen Projektleitungsaufgabe kommen: der zielgerichteten, weitsichtigen Führung des Projektteams? Und glauben Sie mir: mit dieser Herausforderung sind Sie als Führungskraft nicht allein.

Und damit wären wir wieder bei dem anfangs angesprochenen Führungs-Check-Tool, das Sie hervorragend bei Ihrem nächsten Projekt einsetzen können. Es hilft Ihnen dabei, sich auf Ihre Prioritäten zu fokussieren: Wie viel Zeit investieren Sie als Projektleiter tatsächlich in die entscheidende Projektführung? Und wie viel Zeit sind Sie operativ im Projekt eingebunden – managen zwar, aber führen nicht? Dieses kleine Tool führt es Ihnen klar vor Augen – und Sie finden dadurch leichter zu einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Führen und Managen.

Wenn Sie noch tiefer in das Thema einsteigen wollen: Dann empfehle ich Ihnen unseren Podcast mit Bernd Geropp. Drei spannende Folgen, vollgepackt mit Impulsen für Führungskräfte und Projektleiter.

Exzellente Performance wünscht

Peter Bluhm






Autor:
Peter Bluhm
Geschäftsführer ATVISIO
  • Ausgewählte Kunden
    Bonner Zeitungsdruckerei und Verlagsanstalt H. Neusser GmbH Armacell GmbH KACO GmbH + Co. KG Herbalife International Deutschland GmbH Otto (GmbH & Co KG) Henkell & Co. Sektkellerei KG TÜV Rheinland Akademie ista Deutschland GmbH Meffert AG Farbwerke
  • copyright 2018 | ATVISIO Consult GmbH