Auf manche Rätsel weiß selbst die Maus keine Antwort.

Der Gewinner des ATVISIO Award 2016 steht fest.

Die einfachen Fragen sind bekanntlich am schwierigsten zu beantworten: Wie kommt der Strom aus der Steckdose? Wie funktioniert eine Waschmaschine? Warum ist der Himmel blau? Kinder holen sich Antworten auf solche Rätsel gerne aus „Die Sendung mit der Maus“.

Aber auf eine Frage hat selbst die Maus noch keine Antwort gegeben: Wie kommen eigentlich die bunten Motive auf Getränkedosen, Konserven, Kronkorken oder Schraubdeckel? Ein Papier-Etikett zu bedrucken leuchtet ja noch ein. Aber Metall? Wie geht das?

Gestoßen bin ich auf dieses Rätsel, als wir vor wenigen Wochen den Gewinner des diesjährigen ATVISIO Award hinter verschlossenen Türen ermittelt haben. Sie erinnern sich: Mit dem ATVISIO Award honorieren wir einmal im Jahr Business Intelligence-Projekte, die sich als herausragend und beispielhaft erwiesen haben. Inzwischen wurde die besondere Auszeichnung für das Jahr 2016 schon offiziell verliehen und der Gewinner freut sich außerordentlich über die Anerkennung seiner hervorragenden Projektarbeit.

Doch zurück zu den bedruckten Dosen. Was habe ich herausgefunden? Die Kunst des Metalldrucks ist eine eigene Disziplin in der Druckindustrie. Und es gibt nur sehr wenige Unternehmen, die die Hardware dazu produzieren können.

Eines davon ist KBA-MetalPrint in Stuttgart. Das weltweit tätige Unternehmen baut komplette Produktionsstraßen zum Bedrucken, Lackieren und Trocknen von Blechtafeln aus Weißblech und Aluminium. Bis zu 20 Meter lang kann eine solche Anlage werden. Für Spezialdruckereien bedeutet das eine Investition von mehreren Millionen Euro. Dahinter steckt Spitzentechnologie, die uns bei ATVISIO alleine schon restlos begeistert.

KBA-MetalPrint ist Gewinner des ATVISIO Award 2016

Jetzt kommt die Überraschung: Nicht wegen seiner Markt- und Technologieführerschaft in der Drucktechnik verdient das Unternehmen den Preis für das beste Projekt des Jahres. Sondern vielmehr, weil es auch die Zahlungsströme rund um die Produktion seiner Druckmaschinen vollständig in den Griff bekommen hat. Und das ist eine Herausforderung, von der sogar die Maus ihre Pfoten lässt.

Kostenstellenplanung, Umsatzplanung, Liquiditätssicherung – verlässliche Daten und ein professionelles Berichtswesen sind ein Muss, wenn es um die Produktion komplizierter Metalldruck-Anlagen geht. Deshalb entschied sich das Unternehmen vor rund drei Jahren, die Datenanalyse auf ein solides Fundament zu stellen.

Die schwierigste Hürde dabei: Standardwerkzeuge sind für die spezifischen Anforderungen der KBA-MetalPrint vollkommen ungeeignet – das haben ATVISIO-Consultants im Rahmen einer detaillierten Analyse gemeinsam mit der Finanzabteilung herausgearbeitet. Das Unternehmen entschied sich deshalb für die BI-Suite Jedox, die sich auf die individuellen Controllingziele perfekt anpassen lässt.

 Jedox lässt in dieser Hinsicht keine Wünsche offen. Die bis dahin nur schwierig zu synchronisierenden Arbeitsschritte in unterschiedlichen Excel-Dateien wurden in ein einheitliches System überführt, das nun die gesamte Geschäftswelt bei KBA-MetalPrint abbildet. Bestehende Daten und Berichte integrieren sich nahtlos in die neue Arbeitsumgebung. Sogar die beiden bisher voneinander getrennten Bereiche Kostenplanung und Umsatzplanung sind nun lückenlos verzahnt.

Veränderungen an einer beliebigen Stelle des Systems werden heute sofort im Gesamtzusammenhang sichtbar. Mit einer komfortablen Benutzeroberfläche und einem optisch sauberen Berichtsdesign hat das Management nun beste Voraussetzungen, um zielgenaue Entscheidungen zu treffen.

Mit Expertenunterstützung zum Erfolg

Überzeugend für die ATVISIO-Jury war auch, dass sich das Unternehmen für moderne, agile Projektmanagement-Methoden bei der Umsetzung entschieden hatte. So entstand ein langfristig tragfähiges System, das für die hochflexiblen Geschäftsprozesse der KBA-MetalPrint bestens gerüstet ist.

Heute sprechen die herausragenden Ergebnisse des Projektes für sich. KBA-MetalPrint bleibt aber an diesem Punkt nicht stehen. Vielmehr entwickelt sie ihr System seit der Implementierung kontinuierlich weiter. Wir sind stolz darauf, dass sich das Unternehmen bei der Evolution seiner Datenanalyse auf den ATVISIO Premium-Support stützt und wir den weiteren Fortschritt des Projektes begleiten dürfen. Schließlich waren wir bereits dabei, als ganz am Anfang des Projektes die Anforderungen und Kriterien für das geplante System festgelegt wurden.

Den ATVISIO Award 2016 hat sich die KBA-MetalPrint reichlich verdient. Komplexe Finanzströme sind kein Klacks – die Maus hilft da nicht weiter. Möchten Sie mehr zu diesem Thema erfahren, dann rufen Sie mich einfach an. Übrigens: Seit einigen Tagen ist unsere neue Unternehmensbroschüre online. Hier erhalten Sie (natürlich kostenlos) Ihr persönliches Exemplar.

Viel Spaß beim Lesen und exzellente Performance wünscht Ihnen

Peter Bluhm






Autor:
Peter Bluhm
Geschäftsführer ATVISIO
  • Ausgewählte Kunden
    Villeroy & Boch AG Keller & Kalmbach Otto Martin Lidl Stiftung & Co. KG Meffert AG Farbwerke AVL Deutschland GmbH Schulz Farben ista Deutschland GmbH Amecke GmbH & Co. KG
  • copyright 2019 | ATVISIO Consult GmbH