Wie ATVISIO in den Charts ganz oben gelandet ist

So kommen die besten Ideen auf die Überholspur

„Unsere Kunden schenken uns jetzt schon seit vielen Jahren ihr Vertrauen – und das in einem Maß, das weit über das Übliche hinausgeht. Es ist an der Zeit, sich dafür zu revanchieren. Wie können wir ihnen etwas zurückgeben?“

Zwei Jahre ist es her, dass wir bei ATVISIO begonnen hatten, uns mit dieser spannenden Frage auseinanderzusetzen. Und hätte mir damals jemand gesagt, in welche erstaunlichen Dimensionen sich die Sache hochschaukeln würde – ich hätte es niemals geglaubt.

Als Business Intelligence-Consultants haben wir die Chance, viele namhafte Unternehmen auf ihrem Weg nach oben zu begleiten. Führungskräfte und CFOs bauen auf unsere Erfahrung, unsere Fachkompetenz und unser Gespür für erfolgreiche Projekte – Kompetenzen, für die wir schon vor vielen Jahren das Qualitätssiegel „Top Consultant“ erhalten haben, welches uns als eines der besten Beratungsunternehmen in Deutschland auszeichnet.

Wie können wir uns also für all die letzten Jahre erkenntlich zeigen? Mir kam folgender Gedanke: Es gibt in der Welt von Controlling, Management und Business Intelligence so viel Know-how, das manchmal nur bis zu Brancheninsidern wie uns durchdringt – das aber ebenso für unsere Kunden hochinteressant wäre, für unsere Freunde des Hauses und allen, die sich für diese Themen interessieren.

Was wäre also, wenn wir diese Informationen ab sofort allen zugänglich machen würden? In der täglichen, projektbezogenen Beratungsarbeit finden solche Themen nämlich normalerweise keinen Raum. Wir brauchen also einen anderen Weg, um sie an ein breites Publikum zu bringen.

Mein Geschäftsführerkollege Alexander Küpper war sofort begeistert: „Das ist zugleich eine hervorragende Gelegenheit, auch Controllern und CFOs aktuelles Wissen mit auf den Karriereweg zu geben. Schließlich müssen die sich in den kommenden Jahren in völlig veränderten Rahmenbedingungen zurechtfinden. Zunehmende Digitalisierung, disruptive Geschäftsmodelle – nur zwei Megatrends, die allein schon vieles auf den Kopf stellen werden. Wir können hier einen sehr wichtigen Beitrag leisten, sie optimal darauf vorzubereiten.“

Damit hatten wir unser Ziel festgesteckt: Aktuelles Wissen vermitteln, das nicht bereits allgemein verfügbar ist und dazu beiträgt, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. 

Es fehlte nur noch ein wichtiges Detail. Welchen Weg sollten wir wählen, um die Inhalte am wirkungsvollsten zu Ihnen zu bringen?

Das perfekte Medium für Controlling-Themen

Einige Zeit später saß ich mit Dirk Kreuter in München zusammen. Wie Sie vielleicht wissen: Dirk Kreuter ist Deutschlands erfolgreichster Vertriebsexperte und Top-Speaker. Auch er hat sich ein klares Ziel gesetzt: Bis zum Jahr 2020 will er eine Million Vertriebler zu besseren Verkäufern machen.

Im Gespräch erzählte ich ihm von unserer eigenen Mission – alle Menschen, die mit Unternehmenszahlen, Daten und Fakten zu tun haben, bestens auf die Herausforderungen und Umwälzungen der Zukunft vorzubereiten. Und dass wir auf der Suche sind nach dem richtigen Kanal für dieses Projekt.

Das war es, was mir Dirk Kreuter antwortete: „Wenn Ihr Euch eine so bedeutende Aufgabe vorgenommen habt, dann findet ein Medium, das diesen Ansprüchen gerecht wird. Dann dürft Ihr auch nicht kleckern. Ihr müsst die Menschen direkt bei ihren Bedürfnissen abholen und braucht maximale Reichweite. Vergesst also Newsletter, vergesst Whitepaper, vergesst auch Fachzeitschriften. Das Medium von heute ist der Podcast.“

An dieser Stelle musste ich tief durchatmen. Das war tatsächlich mal eine Ansage. Vor allem, wenn man bedenkt, dass Dirk Kreuters eigener Podcast sich permanent in den Top 10 der besten Wirtschaftspodcasts in iTunes behauptet.

Ein Podcast also. Nüchtern betrachtet wäre es genau das, was wir gesucht hatten. Aber dann meldete sich doch ein Bauchgefühl: Ist das nicht zu groß für uns? Können wir so ein Projekt überhaupt technisch realisieren? Und ist das Publikum bereit, dieses Angebot anzunehmen?

Eine kurze Recherche ergab: Etwas Vergleichbares gab es bisher nicht. Setzen wir unsere Idee in die Tat um, würden wir den ersten und einzigen deutschsprachigen Podcast zum Thema Controlling und Business Intelligence anbieten.

Doch mitten in meinen Überlegungen erinnerte ich mich an die erste und wichtigste Regel des Erfolgs. Es ist nur ein einziges Wort und es heißt: Tun. Denn nur den Umsetzern gehört die Welt. Wir haben schließlich eine relevante Botschaft. Wir kennen nun auch das beste Medium. Und wir sind bereit dazu. Worauf warten? Also los! 

Der Start des Performance Manager Podcast

Die ersten Folgen waren alles andere als perfekt. Wir investierten in besseres Equipment. Wir feilten an der Darbietung. Und wir konnten immer mehr namhafte Interview-Gäste für uns begeistern. So sind wir heute stolz darauf, schon die bedeutendsten Controlling-Vordenker wie Prof. Jürgen Weber und Prof. Utz Schäffer von der WHU, zahlreiche Führungspersönlichkeiten aus Unternehmen oder der Business Intelligence-Branche und natürlich auch Dirk Kreuter selbst im ATVISIO Podcast-Studio begrüßt zu haben. Nicht zu vergessen, dass wir inzwischen auch Podcast-Partner des „Internationalen Controller-Congress“ in München sind, der größten europäischen Fachtagung für Controlling.

Zu Beginn ahnten wir noch nicht, dass der Performance Manager Podcast mal in die Top-Charts bei iTunes kommen würde. Als es dann tatsächlich soweit war, haute es uns natürlich schier vom Hocker.

Dass wir derart grandioses Feedback bekommen würden, wäre uns ebenfalls nicht im Traum eingefallen. Nach jeder Folge erhalten wir heute eine Flut von Anrufen und E-Mails. Allein mit dem gewaltigen Zuspruch, den Fragen und den durchdachten Kommentaren könnten wir mehrere Podcast-Folgen füllen.

Ebenso freuen uns natürlich die zahlreichen Themenwünsche: Macht doch mal was über Big Data. Wie verändert sich das Controlling in den nächsten Jahren? Wie finde ich die optimale Software für Analyse, Planung und Reporting in meinem Unternehmen? Sie zeigen uns, dass wir tatsächlich auf die richtigen Inhalte und das richtige Medium gesetzt haben.

Und damit kommen Sie ins Spiel. Welche Fragen bewegen Sie? Ihre Anregungen sind uns wichtig. Helfen Sie uns, noch besser zu werden, den Podcast immer weiter bekannt zu machen und damit noch mehr Menschen mit den richtigen Themen zu erreichen.

Exzellente Performance wünscht

Peter Bluhm

PS: Neben iTunes finden Sie uns u.a. auch auf SpotifySoundCloud, Stitcher, Overcast.

PPS: Über jede einzelne Bewertung des Podcast durch Sie, z.B. auf iTunes, freuen wir uns sehr. Sie helfen damit, den Podcast noch bekannter zu machen. Damit profitieren immer mehr Menschen von den Inhalten.






Autor:
Peter Bluhm
Geschäftsführer ATVISIO
  • Ausgewählte Kunden
    Armacell GmbH Ansmann AG ABBOTT GmbH & Co. KG HRS – Hotel Reservation Service Robert Ragge GmbH Henkell & Co. Sektkellerei KG LOTTO Hamburg GmbH P. Krücken Organic GmbH Villeroy & Boch AG Meffert AG Farbwerke
  • copyright 2018 | ATVISIO Consult GmbH